Starke Kräfte sammeln sich gegen das alleinige Ausrichten auf E-Antrieb

Am Dienstag droht das Aus für Benziner und Diesel ab spätestens 2035 durch die EU. Wir finden, dass dieser Schritt nicht richtig ist.
Grund dafür ist die immer weiter fortschreitende Entwicklung im Bereich moderner Kraftstoffe, mit denen sich neue sowie bestehende Verbrennermotoren vollkommen Co2neutral weiternutzen ließen. Und darum geht es doch bei der Energiewende bezüglich Verkehr und Mobilität, oder?

 

Stattdessen würde man dann alles auf Elektromobilität setzen und sich in Zukunft, frei gewählt, u.a. in eine weitere, große Abhängigkeit von China begeben. Vollkommen unnötig!

Das sehen auch viele mittelständische Energieunternehemen in Deutschland so. Einige haben sich deswegen jetzt initiativ zur eFuel GmbH (https://www.efuel-gmbh.de/) zusammengetan. Sie plädieren für Technologieoffenheit und Chancengleichheit beim Thema Energie und geben in einem Artikel auf auto-medienportal.de einen guten Überblick über den Status Quo bezüglich moderner Kraftstoffe sowie über die Risiken einer bevorstehenden „Electric-only-Strategie“.

 

Mehr zum Artikel von auto-medienportal hier:

Teilen

Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.