eFuels Forum startet Tour 2022 bei Ludger Brämswig GmbH (Lohne)

Am 28. Februar 2022 fand das erste Event mit dem BMW Mini des eFuels Forum statt. Getankt war der BMW mit synthetischem Kraftstoff des Technologiepartners CAC GmbH aus Chemnitz.

Veranstaltungsort war das Unternehmen Ludger Brämswig GmbH in Lohne (Niedersachsen). Das Unternehmen wird mittlerweile in der dritten Generation geführt. Ludger Brämswig, begrüßte die Gäste mit den Worten: „eFuels sind für uns ein wichtiges Thema. Ich finde es schön, dass mein Sohn Michael Brämswig sich für diese Sache einsetzt; es ist die Zukunft.“

Der Bürgermeisterkandidat Stephan Blömer ( parteilos) hat gemeinsam mit Michael Brämswig dieses Treffen organisiert. Anwesend war auch der klimapolitische Sprecher der FDP, Herr Olaf in der Beek. Der Redner des eFuels Forum, Herrn Dr. Lorenz Kiene (Lühmann Gruppe, Hoya) , brachte klar zum Ausdruck: „ Um die globale Herausforderung des Klimawandels zu bewältigen, gilt es technologieoffen in die Zukunft zu blicken. Keine der möglichen Energien der Zukunft sollte vernachlässigt werden. eFuels werden aktuell in der Politik noch nicht identisch gefördert wie bspw. die batteriebetriebene Elektromobilität.“ Kiene spielte damit darauf an, dass die Förderkulisse der Energiearten Wasserstoff, E-Auto und eFuels nicht identisch ist. „Wir brauchen daher keine Verbote, sondern Chancengleichheit auch auf der Ebene Brüssel“, so Kiene weiter.

Teilen

Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.