BMW Chef warnt vor Abhängigkeit von China

Gerade mit Blick auf die augenblickliche politische Lage mit Russland und der Abhängigkeit Deutschlands und Europas von russischem Gas und Öl ist es wichtig, in Zukunft unabhängiger zu werden. Dies gilt insbesondere auch für die Planung bezüglich kommender Konzepte in den Bereichen Mobilität, Verkehr und Antriebstechnologie.

 

Laut Deutschlandkurier.de verabschiedet sich deswegen jetzt auch BMW von seiner bisherigen Elektroauto-Strategie und plant in Zukunft auch wieder mit modernen Verbrennerautos. Ein Grund sei für BMW-Chef Oliver Zipse nach Deutschlandkurier unter anderem die starke Kontrolle Chinas bei der Versorgung mit Batterie-Rohstoffen.

 

Mehr zum ganzen Artikel von Deutschlandkurier. de hier:

Teilen

Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.