TOYOTA stemmt sich gegen Monokultur

Der Feind ist der Kohlenstoff, nicht der Verbrennungsmotor

Die CO2-Emissionen müssen sinken, das ist klar. Doch darf es deshalb keine Verbrennungsmotoren mehr geben? Statt nur auf E-Autos zu setzen, erforscht
Toyota lieber umweltfreundliche Kraftstoffe

Toyota Motor und vier andere japanische Automobil- und Motorradhersteller haben sich zusammengefunden, um als Partner die Chancen von umweltfreundlichen Kraftstoffen für Verbrennungsmotoren zu erkunden. Dabei geht es um Wasserstoff, aber auch um synthetische Kraftstoffe auf Basis von Biomasse.

Hier den vollständigen Bericht lesen

Quelle: Frankfurter Allgemeine / 14.11.2021

Teilen

Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.